Auroville

Die internationale Stadt Auroville ist ein von der UNESCO bestätigtes, multidimensionales und multikulturelles Experiment mit etwa 2400 Mitgliedern über 40 Nationen. Ziel des Projekts ist, im Rahmen des Aufbaus einer Stadt durch das gleichberechtigte Zusammenleben von Menschen aller Nationen zu einer gelebten menschlichen Einheit zu finden.

Auroville ist aber auch ein spirituelles Abenteuer. Seine Ideale basieren auf der weltzugewandten Perspektive des indischen Yogi und Philosophen Sri Aurobindo und der Französin Mira Alfassa, genannt “Die Mutter”, die das Projekt 1968 ins Leben rief. Richtungweisend ist der Integrale Yoga von Sri Aurobindo, der die Mitarbeit an der Evolution eines neuen Bewusstseins betont, das materielle und spirituelle Realitäten zu einer Einheit verbindet.

Das Engagement der Aurovillianer führte in verschiedenen Aufgabenbereichen der Gemeinschaft zur Entwicklung interkultureller, architektonischer, ökologischer, technologischer, erzieherischer und sozialer Alternativen. Die nachhaltige Ausstrahlung der Auroville-Aktivitäten geht weit über das unmittelbare Projektgebiet und das regionale Umfeld hinaus und reicht heute bis in andere Teile Indiens und der Welt.

Bitte kontakten Sie uns, wenn Sie an einem einführenden Programm interessiert sind, das Ihnen Einblicke in verschiedene Aspekte und Arbeitsfelder der Gemeinschaft oder in die spirituelle Dimension von Auroville ermöglicht.

Auroville Charta

1. Auroville gehört niemandem im Besonderen. Auroville gehört der gesamten Menschheit. Aber um in Auroville zu leben, muß man bereit sein, dem Göttlichen Bewußtsein zu dienen.

2. Auroville wird ein Ort ständiger Lernprozesse und ständigen Fortschritts sein und auf diese Weise der Schauplatz eines Lebens, das seine Jugend erhält.

3. Auroville möchte die Brücke zwischen Vergangenheit und Zukunft sein. Indem es sich alle äußeren wie inneren Entdeckungen zunutze macht, wird es sich mutig zu künftigen Verwirklichungen hin entwickeln.

4. Auroville wird ein Platz spiritueller und materieller Forschung sein, damit eine wirkliche menschliche Einheit lebendige Gestalt annehmen kann.

Die Mutter: 28 Februar 1968

Für zusätzliche Information:
Auroville Community
Auroville Foundation
Auroville International Deutschland

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt