Tamil Nadu und Puducherry

Tempelanlagen – Kulturhistorische Stätten – Pilgerorte – Ashrams – Spiritualität – Mythologie – Hinduismus – Yoga – Wildlife & Naturschutzgebiete – Bergwelt – Teefelder – Beach

Tamil Nadu ist ideal für Erlebnis- und Studienreisen, auch gemischt mit Yoga und Meditation oder kombiniert mit Aufenthalten in den Bergen oder an der Beach und lädt dazu ein, auf den Spuren gelebter Spiritualität und uralter Traditionen die kontrastreiche Vielfalt des südlichen Indiens zu erleben. Die Gegend ist eine der ältesten Kulturregionen Indiens und blickt auf eine reiche und bewegte Geschichte zurück. Die Entfaltung einer von spirituellen Werten durchdrungenen Hochkultur kann von den frühen Anfängen der Pallava-Zeit bis zur Blütezeit der großen Chola- und Vijayanagara-Dynastien nachvollzogen werden.

Tamil Nadu ist für seine grandiosen Tempelanlagen weltberühmt, von denen mehrere zum UNESCO Weltkulturerbe zählen. Majestätische Tempeltürme, imposante Pfeilerhallen, prächtige Arkadengänge und exquisite Götterstatuen zeugen von einer reichen Vergangenheit, deren religiöse Tradition bis heute lebendig geblieben ist. Die Meisterwerke der dravidischen Tempelbaukunst sind vielbesuchte Pilgerstätten. Hindus reisen von weither an, um eine Berührung mit der speziellen Energie dieser Orte zu erfahren, die in Form einer Gottheit verehrt wird. Jedes Heiligtum ist mit einem besonderen Aspekt der indischen Mythologie verbunden und gewährt faszinierende Einblicke in die ritualisierte Welt des Hinduismus.

Neben den kulturhistorischen Stätten und Pilgerorten hat Tamil Nadu reizvolle Landschaftsbilder mit ausgesprochenen Naturschönheiten zu bieten. Die goldenen Sandstrände der Coromandelküste wechseln mit fruchtbaren Tiefebenen, sanften Hügellandschaften und schroffen Felsformationen von karger Schönheit. Eine besondere Attraktion sind die waldreichen Nilgiris-, Palani- und Kardamomberge mit ihren “Hill Stations” und artenreichen Wild- und Naturschutzgebieten. Mit etwas Glück können große Elefantenherden und andere Wildtiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachtet werden.

Für spirituell interessierte Reisende bieten zahlreiche Ashrams inspirierende Anziehungspunkte. Im Sri Ramanasramam in Tiruvannamalai hat Ramana Maharshi gelebt, einer der bekanntesten Meister des Advaita-Vedanta im 20. Jahrhundert. Die ehemals französische Stadt Puducherry im gleichnamigen Unionsterritorium (bis 2006 Pondicherry) ist der Standort des Ashrams von Sri Aurobindo, dessen zukunftsorientierte Lehre, der Integrale Yoga, auf ein neues Bewusstsein für das Leben auf der Erde hinweist. Empfehlenswert ist auch ein Besuch in der internationalen Stadt Auroville, deren spirituelle Grundlage ebenfalls die Lehre von Sri Aurobindo ist.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt