Goa

Tropisches Ambiente, Beaches, Kultur, Yoga, Wassersport, Wildlife

Der an der mittleren Westküste gelegene kleine Bundesstaat Goa ist ideal für einen entspannten Strandurlaub, inspirierende Erlebnis- und Yoga-Reisen oder als letzte Etappe zum stilvollen Ausklang einer längeren Südindientour. Erlebnisreisen in Goa lassen sich gut mit touristischen Highlights im angrenzenden Karnataka kombinieren.

Goa wirkt trotz seiner tropischen Exotik viel “europäischer” als alle anderen Regionen Indiens. Der Grund dafür ist die kulturelle Prägung durch eine 450 Jahre umfassende portugiesische Kolonialherrschaft, die erst 1961 beendet wurde und überall ihre Spuren hinterlassen hat. Noble Villen, weiß getünchte Kirchen, imposante Kolonialbauten, gepflegte Gärten und attraktive Einkaufszeilen gehören ebenso zum Erscheinungsbild wie traditionelle Reisfelder, hinduistische Tempel und Fischerboote unter Kokospalmen. Das Ergebnis ist eine tolerante Kultur, in der sich östliche und westliche Lebensstile auf eine gelassene und selbstverständliche Weise miteinander vermischen. Goas Atmosphäre verströmt ein ganz besonderes Flair, das zum Verweilen und Entspannen einlädt.

Weltbekannt ist Goa vor allem wegen seiner herrlichen Strände. Eine über hundert Kilometer lange, feinsandige und von Palmen gesäumte Küstenlinie, die gelegentlich von Felsen, kleineren Buchten und Flüssen unterbrochen wird, verspricht traumhafte Badefreuden. Sonnendurchflutete Stunden an der Beach, von silbrigem Mondlicht beleuchtete Abende und stimmungsvolle Sonnenuntergänge über dem Arabischen Meer zählen zu den Highlights eines Goa-Aufenthalts. Die besten Strände gibt es in Benaulim, Cavelossim, Morbor, Palolem und Aguada. Bekannte Beaches und Treffpunkte sind Anjuna, Calangute und Colva. Die für Wassersportfreunde angebotenen Aktivitäten umfassen Tauchen, Schnorcheln, Wasserski, Parasailing, Jet-Ski, Windsurfen, Angeln und Kanu- oder Kajakfahrten.

Luxuriöse Beach-Resorts und gediegene Mittelklassehotels bieten strandnahe und gepflegte Unterkunft. Sämtliche Resorts und Hotels besitzen als Alternative zum Meer einen eigenen Swimmingpool. In den Spa-Bereichen kann man sich mit Ayurveda-Massagen verwöhnen lassen. Goa ist bekannt für seine hervorragende lokale, internationale und chinesische Küche. An den Hauptstränden gibt es eine Vielzahl guter Strandlokale und Restaurants, die frische Meeresfrüchte und andere goanische Köstlichkeiten servieren. Gerichte mit Fisch, Garnelen, Muscheln, Krabben und Hummern sind die Spezialität der Region.

Zu den kulturellen Attraktionen in Old Goa gehört die Basilika Bom Jesus, die seit fast 400 Jahren die sterblichen Überreste des heiligen Franz Xavier beherbergt. Weitere Wallfahrtsorte sind die Kathedrale der Heiligen Katharina und die St. Franziskus Kirche. Im Gebiet um Ponda, dem goanischen Hinterland, das sich durch eine dichte Vegetation und reizvolle Hügellandschaft auszeichnet, befinden sich mehrere hinduistische Tempelanlagen. Zu den bekanntesten Heiligtümern zählen der Sri Mangesh Tempel in Priol und der Shanta Durga Tempel in Quela. Im Bondla Wildlife Sanctuary und anderen Naturschutzgebieten lassen sich Sambarhirsche und andere Wildtierarten in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Interessant ist auch der Besuch in einem der vielen traditionellen Gewürzgärten. Zum Shopping empfiehlt sich ein Einkaufsbummel in der Altstadt von Panaji oder der Besuch der berühmten Märkte von Mapusa und Anjuna, die jeweils am Freitag bzw. Mittwoch stattfinden.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt